Frauen

Männer

Kinder und Jugendliche

Menschen mit Behinderung

Ninlil – Empowerment und Beratung für Frauen mit Behinderung

Maria sagt es weiter! – Ein Bilder-Lesebuch-Buch über sexuelle Gewalt und Hilfe holen.

Polizeinotruf für Gehörlose und Hörbehinderte 0800/133133: im Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt, ist eine bundesweite Notrufnummer für Gehörlose und Hörbehinderte eingerichtet. Unter 0800/133133 können Sie per Fax oder SMS Hilfe rufen oder sich unter gehoerlosennotruf@polizei.gv.at per Mail an den Notruf wenden.

Frauenhelpline 0800 | 222 555 Relay-Service: gehörlose Frauen können die Frauenhelpline über das Relay-Service nützen. Informationen dazu finden sich auch auf der Homepage des Service Centers ÖGS (Österreichische Gebärdensprache). Überdies bietet die Frauenhelpline zu bestimmten Zeiten auch einen HelpCh@t an.

fem:HELP-App für Android-Handys und iPhones: mit der fem:HELP-App können Hilfseinrichtungen direkt kontaktiert werden – auch der oben genannte Notruf für Gehörlose und Hörbehinderte. Und sie ermöglicht, Gewalterfahrungen zu dokumentieren.

Behindertenanwaltschaft

BIZEPS – Zentrum für selbstbestimmtes Leben

Unabhängiger Monitoringausschuss zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

Sonstiges

Ämter und Behörden

Gesundheit

Bildung und Kultur